Die Antike geht zu Ende, die Neuzeit findet noch nicht statt. So hängt sich das Mittelalter auf den Nagel der Zeit. Social Media blühten im Erfinden, Tradieren und Weiterspinnen von Geschichten und Mythen.

Glaubten die Menschen vor der Christianisierung an eine beseelte Natur und magische Vorgänge, so mutierte der Glaube an Magie unter dem Auge des Christentums nach und nach zum Aberglauben. Geistliche Spindoktoren versuchten, heidnisches Brauchtum in die eigene Glaubenspraxis zu integrieren. Vieles überlebte, bloß unter anderen Vorzeichen. Der Glaube an Magie und Zauberei geht jedoch mit der nötigen Portion an Grusel einher. Ein Kesseltreiben entsteht, im dem sich Glaubenshüter und Magier gegenseitig nichts schuldig bleiben.

Beste Unterhaltung – von den Größten ihres Faches erzählt. Eingebettet im einzigartigen Freiraum der Burgruine Dobra. All das bieten die drei Abende mit Michael Köhlmeier, Karl Markovics, Dörte Lyssewski und dem Ensemble Leones.

Ihr Thomas Bieber

Klangraum Dobra

Im Herzen des Waldviertels in der mystischen Landschaft des Kampsee Dobras gelegen, bietet sich dem Besucher ein österreichweit einzigartiges Festivalerlebnis.

Mehr lesen…