Grusel und Sünde

Sonntag 01.07.2018 19:00 Uhr
Dörte Lyssweski – Rezitation Ensemble Leones – Musik

Ruine Dobra
3594 Franzen
Waldviertel

 

 Einzel-Karten kaufen
→ 3-Tages-Pass kaufen

Artus, Merlin und Morgaine

Am dritten Abend steht die von übernatürlichen Vorgängen geprägte Lebensgeschichte des Königs Artus im Mittelpunkt. Wie der Zauberer Merlin als sein treuer Wegbegleiter agiert und sich Artus Halbschwester Morgaine le Fay in Totenbeschwörung übt, rezitiert Dörte Lyssewski.

Mehr zum Programm des Abends erfahren Sie in Kürze.
Nutzen Sie auch unseren Newsletter.

Dörte Lyssweski

– Rezitation

Dörte Lyssewski studierte in Hamburg an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst.

Es folgten Engagements an der Berliner Schaubühne, dem DT und BE und der Volksbühne in Berlin, dem Schauspielhaus Zürich, Bochum, den Wiener Festwochen und Salzburger Festspielen, der Ruhrtriennale, dem Théâtre de L’Odéon und der Opéra National in Paris, der Opéra Montpellier und dem Théâtre de la Monnaie Brüssel.

Seit 2009 spielt sie am Burgtheater. Sie arbeitete u.v.a. mit Peter Stein, Luc Bondy, Klaus Michael Grüber, Ernst Stötzner, Jürgen Gosch, Martin Kusej und Alvis Hermanis und u.a. mit Dirigenten wie Sylvain Cambreling, Ingo Metzmacher oder Alain Altinoglou.

Des weiteren ist sie als Sprecherin für Hörbücher und Hörspiele, als Synchronsprecherin, sowie in TV Filmen tätig. 2015 erschien ihr erstes Buch bei Matthes&Seitz in Berlin.

Ensemble Leones

– Musik

Das auf Frühe Musik spezialisierte Ensemble Leones hat sich unter Leitung von Marc Lewon über die Jahre einen exzellenten Ruf bei Publikum und Fachpresse erarbeitet.

Hier sind ausnahmslos Spezialisten am Werk, die ihre Arbeit durch genaue Kenntnis der originalen Quellen und eine verinnerlichte Vertrautheit mit den historischen Musikstilen untermauern und ihre Konzerte gleichzeitig zu einem virtuosen und lebendigen Klangerlebnis werden lassen.

Ein Markenzeichen ist die Entdeckung bislang unbekannter Werke aus Mittelalter und Renaissance. Hier setzt das Ensemble Leones mit Pionierarbeit und Neuinterpretationen in ihren Konzerten und von der Kritik ausgezeichneten CD-Einspielungen – Preisträger des International Classical Music Awards 2016 – neue ästhetische Akzente.

Das Ensemble, dessen Mitglieder unter anderem der Talentschmiede der Schola Cantorum Basiliensis, der berühmten Schweizer Hochschule für Alte Musik entstammen, konzertiert mit großem Erfolg auf den Bühnen renommierter Festivals wie dem Stockholm Early Music Festival, dem Heidelberger Frühling, RheinVokal, den Niedersächsischen Musiktagen, Oude Muziek Utrecht, oder AMUZ/Laus Polyphoniae in Antwerpen.

Besetzung Klangraum Dobra 2018:
Grace Newcombe – Gesang, Harfe
Hanna Marti – Gesang, Harfe
Baptiste Romain – Fidel, Dudelsack
Michael Metzler – Perkussion
Marc Lewon – Gesang, Laute; Leitung

www.leones.de
www.facebook.com/ensemble.leones