Ihr Besuch

Anreise

 

Auto:

Die Burgruine befindet sich am linken Ufer des Dobrastausees und gehört zur Gemeinde Pölla im Waldviertel, rund 5 Kilometer westlich von Krumau am Kamp und rund 20 Kilometer von Krems an der Donau entfernt.

Bei Anreise mit Navigationssystemen geben Sie bitte „3594 Wetzlas 1“ ein und folgen Sie anschließend den Schildern zur Burgruine Dobra. Man kann mit dem Auto bis ca. 200m zur Burg fahren und Parkmöglichkeiten sind ausreichend vorhanden.

Mit Personen mit Gehbehinderung kann mit dem Auto bis direkt vor das Burgtor gefahren werden.
  

Zug:

Die nächstliegenden Zughaltestellen: Gars am Kamp, Horn

Adresse:
Burgruine Dobra
3593 Neupölla

Ermäßigungen

Rund um die Konzerte bietet der Klangraum Dobra seinen Besuchern attraktive Ermäßigungen bei ausgewählten Ausflugszielen und Hotels in der Region.
Ermäßigungen
Bei Vorlage der Klangraum Dobra-Eintrittskarte.
Gültig von 26. Juni – 2. Juli 2017.

Hotels

Faulenzerhotel****

Sie werden ausgeruht! Im ersten Faulenzerhotel Österreichs kann man den Alltagsstress hinter sich lassen und die Waldviertler Region genießen.

15% Rabatt auf den Listenpreis

Friedersbach 53
3533 Friedersbach

+43 2822 77511 0
willkommen@faulenzerhotel.at
www.faulenzerhotel.at

Hotel Ottenstein***

Lassen Sie es sich gutgehen in unmittelbarer Nähe zum Kampsee Ottenstein. Auf Sie warten 64 gemütliche Zimmer in einer weitläufigen Bungalow-Anlage.

5% Rabatt auf alle Angebote

Peygarten Ottenstein 60
3532 Rastenfeld

+43 2826 251
rezeption@hotelottenstein.at
www.hotelottenstein.at

Ausflugsziele

Stift Altenburg

Das „Barockjuwel des Waldviertels“ ist ein Gesamtkunstwerk aus Architektur, Bildhauerei und zahlreichen Fresken.

Unter den barocken Stiftsgebäuden konnte die gesamte mittelalterliche Klosteranlage freigelegt werden. Ein Großteil der Räume ist bereits zugänglich und erlaubt einen Blick zurück ins 12. Jahrhundert, in die Gründungszeit der Altenburger Benediktiner-Mönchsgemeinschaft. Die Gartenanlagen im und um das Stift laden im Wechsel der Jahreszeiten zu immer neuen Entdeckungsreisen ein. Das Stift Altenburg hat täglich von 10 bis 17 Uhr für Sie geöffnet.

€ 2,00 Ermäßigung auf den regulären Eintrittspreis

Abt Placidus Much-Straße 1
3591 Altenburg

+43 2982 3451
info@stift-altenburg.at
www.stift-altenburg.at

Stift Zwettl

Die „granitgraue Größe des Waldviertels“ liegt in der noch ursprünglichen Landschaft des Waldviertels eingebettet in einer Flussschlinge des Kamp. Seit fast 900 Jahren leben und wirken hier Zisterziensermönche.

Der romanisch-gotische Kreuzgang mit dem stimmungsvollem Brunnenhaus, dem Kapitelsaal, dem Dormitorium und dem Necessarium zählt aus kunsthistorischer Sicht zu herausragenden Beispielen mittelalterlicher Baukunst. Diese und die historischen Gärten stehen den Besuchern offen.

15% Rabatt auf den regulären Eintrittspreis

Stift Zwettl 1
3910 Zwettl

+43 2822 20202 17
info@stift-zwettl.at
www.stift-zwettl.at

NÖ Falknerei- & Greifvogelzentrum

Auf Schloss Waldreichs werden die vielen Facetten der Falknerei den interessierten Besuchern näher gebracht.

Falkner erklären bei den Freiflugvorführungen um 11.00 Uhr und 15.00 Uhr die Beizjagd, die Greifvogelkunde und die Lebensweise der Greifvögel. Beim Rundgang können verschiedene Falkenarten, Steinadler, Riesenseeadler, Blaubussarde, Milane, Mönchsgeier und viele verschiedene Eulenvertreter hautnah beobachtet werden. Das kleine Falknereimuseum gibt einen Einblick in die Geschichte der Falknerei.

€ 1,00 ermäßigter Eintritt

Schloss Waldreichs
3594 Pölla

+43 2988 20 060
waldreichs@greifvogelzentrum.at
www.greifvogelzentrum.at

 

Schloss Ottenstein, Seerestaurant und Bootsbetrieb

In der Nähe des Kampsees Ottenstein liegt das Schloss Ottenstein aus dem 12. Jahrhundert. Es bietet eine Vielzahl an Räumlichkeiten und die weit bekannte Schloss-Küche.

Im Seerestaurant mit angeschlossenem Bootsbetrieb entspannen Sie sich beim Sonnen, Schwimmen und Bootfahren.

5% Rabatt auf alle Angebote

Schloss Ottenstein
Ottenstein 1
3532 Rastenfeld

Seerestaurant und Bootsbetrieb
Peygarten Ottenstein 69
3532 Rastenfeld

+43 2826 267
rezeption@hotelottenstein.at
www.hotelottenstein.at/schloss

Stausee Ottenstein

Der in den 50er Jahren angelegte 4,5 km² große Stausee ist durch eine Vielzahl an Freizeit- und Sportmöglichkeiten zu einem beliebten Erholungsgebiet im Waldviertel geworden.

Der obere und gleichzeitig größte der drei Kampstauseen besticht mit seiner landschaftlich einzigartigen Schönheit. Die bewaldeten Ufer des Ottensteiner Stausees sind geradezu ideal zum spazieren gehen. Zahlreiche Rad-, Wander- und Reitwege führen am See entlang und laden zum Erkunden der Landschaft ein. Wer eine Erfrischung im kühlen Nass des Sees bevorzugt, findet an einer der zahlreichen Buchten und Liegewiesen bestimmt ein schönes Plätzchen zum Verweilen und Baden.

Ausleihen kann man die Elektro-, Tret- oder Ruderboote im Bootsverleih beim Seerestaurant Ottenstein. Wer nicht selbst ein Boot steuern will, kann stattdessen auch an einer 30-minütigen Seerundfahrt teilnehmen. Die Surf- und Segelschule Ottenstein bietet ein breit gefächertes Kursangebot für Anfänger und Fortgeschrittene und auch die dazu nötige Surf-, Segel- oder Kanuausrüstung.

Der Ottensteiner Stausee ist außerdem bestens bekannt für seinen Fischreichtum: Hechte, Karpfen, Barsche, Zander, Schleien und Forellen tummeln sich im Wasser.

Infozentrum und Bootsverleih Region Kampseen
Peygarten-Ottenstein 215
3532 Rastenfeld

+43 664 4940814
info@kampseen.at
www.kampseen.at

Tipps & Service

Kleidung

Die Veranstaltungen finden im Innenhof der Ruine Dobra statt. Wir empfehlen für den Konzertbesuch normale Schuhe oder Sportschuhe sowie warme Kleidung für den Abend.

Die Sitzfläche besteht aus Kunststoff, Sitzpölster sind daher nicht notwendig. Wärmende Bundesheer-Decken werden den Festivalgästen bei Bedarf zur Verfügung gestellt.

Wetter

Bei unbeständigem Wetter finden die Konzerte in einem modernen Holz-Glas-Zubau der Ruine Dobra statt. Regenschutz ist daher nicht notwendig.

Stechmücken (Gelsen) sind grundsätzlich nicht zu erwarten. Sensible Besucher werden jedoch gebeten, selbst Vorsorge zu tragen.

Parken

Mit dem Auto kann bis ca. 200m vor die Burgruine gefahren werden. Beleuchtete Parkmöglichkeiten sind ausreichend am Weg zur Ruine vorhanden.

Mit Personen mit Gehbeeinträchtigung kann mit dem Auto bis direkt vor das Burgtor gefahren werden. Der Veranstaltungsort selbst ist nicht barrierefrei.

Weitere Informationen

Marktgemeinde Pölla

gemeinde@poella.at
www.poella.at

+43 2988 6220

Neupölla 4
3593 Neupölla